VWL Mikroökonomie Faktormärkte Arbeitsmarkt

Aufgabe 1 (0 points)


Als "Arbeits-Freizeit-Entscheidung" versteht man in der Ökonomie die Entscheidung ....

(Bezeichnen Sie die richtigen Aussagen)


  des Haushaltes, wie lange er arbeiten möchte und wie viel Freizeit er einplant.
  des Unternehmers, seine Arbeitnehmenden in Gleitzeit arbeiten zu lassen.
  des Haushalts, bei der das Einkommen aus Arbeit dem Grenzleid der Arbeit gegenübergestellt wird.
  des Unternehmers, die Arbeitskräfte zu entlassen und ihnen zu mehr Freizeit zu verhelfen.
  des Staates, die Beziehenden von Arbeitslosenhilfe zu öffentlichen Arbeiten heran zu ziehen.